Verdauung

Am Puls der Zeit – Sonne Jungfrau

Die Sonne tritt am 22. August in das Tierkreiszeichen Jungfrau und wird es am 22. September verlassen.
 Datum      MESZ

22.8.201618:40Sonne Jungfrau
30.8.201604:08Venus Waage

15:05Merkur R 29°04′ Jungfrau
1.9.201611:04Neumond 09°21′ Jungfrau – Ringförmige Sonnenfinsternis
9.9.201613:19Jupiter Waage
16.9.201621:06Vollmond 24°20′ Fische – Halbschatten Mondfinsternis
22.9.201607:32Merkur D 14°50′ Jungfrau
22.9.201616:22Sonne Waage

Die Jungfrau ist das 6. Zeichen im Tierkreis.
In der Astromedizin werden ihr Stoffwechsel und Nahrungsmittelverwertung zugeordnet. Organisch gehört hierzu insbesondere der Dünndarm.
Der Nahrungsbrei gelangt über den Magen zum Dünndarm. Dort wird die Nahrung zerlegt, analysiert, sortiert und dem Organismus zugeführt.
Das, was die Jungfrau nicht verwerten kann, übergibt sie dem Dickdarm zum Loslassen.

Ähnlich funktioniert die Psyche. Emotionen aus dem Magen werden ebenfalls analysiert. Die Jungfrau ist auf die Fehleranalyse spezialisiert und setzt sich ebenso kritisch wie selbstkritisch mit Emotionen auseinander. Sie will alles richtig, keinen Fehler machen – und so reflektiert sie immer wieder. Leider sieht sie hierbei eher den Mangel; das, was sie noch nicht kann, wo sie nicht gut genug ist. In diesem Prozess reduziert sich ihr Selbstwert und sie ist auf Anerkennung anderer angewiesen. Sie kann sich mit Details aufhalten und verliert den Überblick und die höhere Sinngebung, was sie vom Schützen lernen kann.                                              

Darm
shutterstock.com

Der 5 m lange Dünndarm beginnt mit dem Zwölffingerdarm. Dieser ist etwa 25 cm lang. Im Magen wird Säure zur Verdauung benötigt, im Zwölffingerdarm greift sie die Schleimhaut an und verursacht im chronischen Fall das bekannte Zwölffingerdarmgeschwür. Hier muss die Schleimhaut gut abgepuffert werden. Ist der Ärger aus dem Magen so groß, dass er überquillt, ist die Jungfrau damit überfordert. Sie kann ihn nicht verarbeiten und wird verletzt und geschädigt. Astrologisch drückt das beispielsweise ein Mars in der Jungfrau aus. Es ist ein
überarbeiteter Perfektionist, ein Workaholic, der die Grenzen für einen gesunden Ausgleich zwischen Arbeit und Entspannung überdehnt hat.

Galle

In den Zwölffingerdarm münden Gänge aus Galle und Bauchspeichel-
drüse.

Verdauungssäfte und Enzyme spalten die Nahrung in resorbierbare Substanzen auf.
Bei großem Stress verkrampft sich genau diese Stelle und die Säfte können zurück stauen und zu erheblichen gesundheitlichen Problemen führen.

Diese physiologischen Abläufe lassen sich sehr einfach dem System der Astromedizin zuordnen und in der Folge auf die seelische Ebene übertragen: Die Gallenflüssigkeit wird in der Leber hergestellt ( Schütze-Zuordnung), in der Gallenblase (Fische) gesammelt und bei Beginn der Verdauung in den Dünndarm gelassen. In der Spannung zum Zeichen Schütze können wir die notwendigen Aufgaben im Stoffwechsel erkennen. Die Jungfrau analysiert und arbeitet zu, der Schütze ist in der führenden Position für die Synthese und viele lebenswichtige Funktionen zuständig. In dieser großen Chemiefabrik Stoffwechsel wirkt das Zeichen Fische u.a. durch Zersetzungs- und Auflösungsprozesse.
Die Bauchspeicheldrüse hat eine Doppelfunktion: der sekretorische Teil gibt Enzyme an den Dünndarm ab, um die Nahrung aufzuspalten und den Verdauungsvorgang zu beschleunigen. Der endokrine Teil der Bauchspeicheldrüse gibt Insulin zur Zuckerverwertung (Fische) direkt ins Blut ab.

Dienstbarkeit

Der Archetyp Jungfrau steht für Dienstbarkeit. Problematisch wird es, wenn Jungfrauen fremdbestimmt dienen müssen oder in Beziehungen nur noch funktionieren. Wenn wir nun fremdbestimmt einem Vorgesetzten und seinen Zielen dienen, sind wir auf seine Anerkennung angewiesen. Das Selbstwertgefühl kommt dabei zu kurz, der eigene Wert wird über die Anerkennung von Außen definiert. Das bringt einen Teufelskreis von Überarbeitung, wobei die Grenzen der eigenen gesundheitlichen Kapazität unbemerkt überstrapaziert werden. Schließlich macht die Arbeit auch noch Spaß. Oder denken wir an die typische „Nur“- Hausfrau, die täglich die vielen Kleinigkeiten im Haushalt erledigt, ohne dass ihre Arbeit entsprechend wertgeschätzt wird und der schließlich vor Ärger die Galle überläuft.

Im Dienen Erfüllung zu finden, das geht auch anders. Wenn wir eine Aufgabe finden, mit der wir unserem Wesen dienen, einen höheren Sinn erfüllen, finden wir tiefe Erfüllung und unser Selbstwert wächst kontinuierlich. Ich empfehle eine Aufgabe, die Freude macht.

Selbst wenn die weisungsgebundene, abhängige Tätigkeit notwendig ist, um die Existenz zu bestreiten, empfehle ich folgendes. Sei dankbar für den Job. Du finanzierst damit deinen Unterhalt. Aber baue dir parallel eine Tätigkeit auf, in der du ganz autonom deine Kreativität entfalten kannst, die wirklich Freude macht und finde darin deine Erfüllung.

Anpassung und Unterordnung

Jungfrau betonte Menschen neigen dazu, sich sehr anzupassen und zu funktionieren. Das Durchsetzungsvermögen ist nicht allzu stark ausgebildet. So neigen gerade diese Menschen zum Somatisieren von Störungen und zu autoaggressiven Prozessen. Entsprechende Krankheitsbilder finden wir im bekannten Reizdarm mit Durchfallneigung. Der Darm verschafft sich explosionsartig Erleichterung vom Kontrollverhalten. Eine chronische und sehr aggressive Form finden wir in der Krankheit Morbus Krohn, einer chronischen Entzündung des Dünndarms, die sich bis zum Dickdarm ausbreiten kann. Der Entzündungsprozess ist in der Astromedizin an einem introvertierten, autoaggressiven Mars zu erkennen. Die Schulmedizin unterdrückt diese Entzündungsbereitschaft mit Cortison, einem hemmenden Hormon, das dem Fisch zugeordnet wird.

Jungfrau ist das Zeichen der Psychosomatik. Dieser Archetypus verfügt über ein logisches Denken; insbesondere das Erkennen von Ursache und Wirkung. Von daher ist der Mensch bereit, seine Lebens- und Ernährungsweise zu korrigieren. Ich kenne kein Zeichen, das nicht so wie die Jungfrau zur Ernährungsumstellung bereit ist und auch „bittere Pillen“ schluckt.

Schwierig wird es, wenn sich die Jungfrau nicht aus Abhängigkeiten lösen kann. Dann erlaubt sie sich die gewünschte Auszeit erst durch Krankheit.

Aussteuerung der Gefühle

Auf der seelischen Ebene soll das Prinzip der Jungfrau die eigenen Gefühle und Bedürfnisse gegenüber den täglichen Anforderungen und Notwendigkeiten aussteuern. Genau an diesem Punkt entstehen organische Störungen, dann nämlich, wenn die eigenen Bedürfnisse und Gefühle auf der Strecke bleiben. Wer kennt nicht den Perfektionismus der Jungfrau? Zuerst die Arbeit, dann das Vergnügen. Nur bleibt nach der Erledigung der vielen Kleinigkeiten kaum noch Zeit für das Vergnügen. Der gesamte Stress, die eigenen Ansprüche innerhalb einer gesetzten Frist zu erfüllen, schlägt sich im Dünndarm nieder. Bei einer Verkrampfung des Dünndarms kommt es zu einem Rückstau der Gallenflüssigkeit und zu entsprechenden Beschwerden im Leber-Gallenbereich. Unterdrückter Ärger und Stress im Abhängigkeitsverhältnis der dienstbaren Jungfrau können sich als Zwölffingerdarmgeschwür manifestieren.
Das Gleichgewicht finden wir in der Achse Fische-Jungfrau.
Wir kennen das Motto: Zuerst die Arbeit, dann das Vergnügen. Jungfrauen sollten es am Morgen umdrehen. Zuerst das Vergnügen, dann die Arbeit. Zuerst tue ich mir etwas Gutes, schaue nach meinen Bedürfnissen und Wünschen. Ob das ein entspanntes Frühstück ist oder ein Sonnengruß. Erst danach gehe ich in nach außen und schaue, was „die Welt“ von mir will.
Wartet die Jungfrau nämlich darauf, dass die Arbeit erledigt wird, so wird sie nie fertig und geht müde zu Bett.

Heide Trautmann Blieskastel, 30. August 2016
Der Artikel kann ungekürzt und mit Angabe der Quelle geteilt werden. Die Jahresserie Astromedizin umfasst lediglich Teilbereiche meiner astromedizinischen Praxis und Forschung. Die Beschreibung der Krankheitsdispositionen kann nur allgemein und grundsätzlich gehalten sein. Sie ersetzt keine individuelle Analyse oder Gesundheitsberatung.
Einen umfassenden Vortrag zur 
Jahresserie Astromedizin 2017 – die Jungfrau 
finden Sie auf meiner Online-Akademie Sofengo
www.astromedizin.info
Information zur Ausbildung Astromedizin: Sofengo Akademie Heide Trautmann 
Der Einstieg in die Ausbildung ist jederzeit möglich. Jeder Seminarabend bildet eine in sich geschlossene Einheit.
Die bisherigen Veranstaltungen stehen im Archiv mit Skript und Videoaufnahmen zur Verfügung.

Fotos: Shutterstock.com