30. April: Beltane -Walburgisnacht

Beltane wurde bei den Kelten als Mondfest in der Nacht des ersten Vollmondes zwischen der Frühlings- Tagundnachtgleiche und der Sommersonnenwende gefeiert.

Frühlings- Tagundnachtgleiche 20. März 2015   23:46 Uhr MEZ
Vollmond                                4. Mai  2015    5:43 Uhr MESZ
Sommersonnenwende             21. Juni 2015    18:39 Uhr MESZ

Im Verlaufe der Christianisierung wurde das keltische Fest durch die Feier zum Namenstag der Nonne Walburga am 1. Mai ersetzt. Walburga wurde von der katholischen Kirche als Schutzheilige für Zauberspuk und Hexenkunst ernannt.

Traditionell galt die Nacht zum 1. Mai als Zeitpunkt für ein großes Treffen der Hexen auf dem Blocksberg.

Die Hexen zu dem Brocken ziehn,
die Stoppel ist gelb, die Saat ist grün.
Dort sammelt sich der große Hauf, 
Herr Urian sitzt oben auf. 
So geht es über Stein und Stock,
 es farzt die Hexe, es stinkt der Bock.

(Johann Wolfgang von Goethe)

Hexensalbe

Im 15. und 16. Jahrhundert tauchten die ersten Hexenrezepte in Schriften auf. Am bekanntesten sind die Rezepte für „Hexensalben“. Das Einreiben mit diesen Salben bewirkte bei den „Nachtfahrenden“ (von nachts ausfahren, fliegen) die beschriebenen magischen Flugerlebnisse.
Der Bonner Pharmakologe Fühner über die Hexensalbe: „Es kann kein Zweifel unterliegen, dass die narkotische Hexensalbe ihr Opfer nicht nur betäubte, sondern dasselbe den ganzen schönen Traum von der Luftfahrt, von festlichen Gelage, von Tanz und Liebe so sinnfällig nacherleben ließ, dass es nach dem Wiedererwachen von der Wirklichkeit des Geträumten überzeugt war…
…Außer den Solanazeen (Nachtschattengewächse) enthielten manche Salben auch Akonit (giftiger Bestandteil des Eisenhutes Aconitum Napellus).“ aus Hexen, Katalog zur Ausstellung, Hochschule für bildende Künste Hamburg, Juni 1979
Die Hexensalbe bestand hauptsächlich aus Substanzen folgender Nachtschattengewächse:

  • Tollkirsche – Atropa Belladonna
  • Stechapfel – Datura Stramonium 
  • Bilsenkraut – Hyoscyamus niger

Diesen drei Pflanzen werde ich die folgenden Beiträge in diesem Blog widmen. Ich werde die homöopathischen Arzneimittelbilder vorstellen mit ihren astrologischen Zuordnungen und Erfahrungen aus der astromedizinischen Praxis